Sie befinden sich hier: 
WILLKOMMEN  BÜRGERSERVICE  SONSTIGES  E5 - PROGRAMM

e5 Landesprogramm

Inhalte des Programms

Es werden engagierte Modellgemeinden ausgewählt und bei der Umsetzung energierelevanter Vorhaben unterstützt. Mit fachkundiger Beratung entstehen Arbeitsprogramme, die Schritt für Schritt auf die Situation und Möglichkeiten der jeweiligen Gemeinde abgestimmt sind.

Eine energiebewusste Gemeinde sollte bestrebt sein, im Sinne eines ganzheitlichen Ansatzes möglichst in jedem der nachstehenden Bereiche vorbildliche Maßnahmen umzusetzen:

  • Planung und Bewilligung
  • Gemeindeeigene Bauten und Anlagen
    Ver- und Entsorgung: Energie - Wasser - Abwasser - Abfall
  • Mobilität
  • Interne Organisation
  • Bewusstseinsbildung, Motivation und Kooperation

Teilnahme

Die Marktgemeinde Seeboden am Millstätter See ist bemüht, den Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürgern eine lebenswerte Natur und Umwelt zu bieten. Aus diesem Grund wollen wir nicht nur über Umweltschutz reden, sondern diesen Gedanken auch verstärkt leben. Um den schönen Worten auch Taten folgen zu lassen beteiligt sich die Marktgemeinde Seeboden am Millstätter See am „e5-Landesprogramm für energieeffiziente Gemeinden“.

e5 ist ein Programm zur Qualifizierung und Auszeichnung von Gemeinden, die durch den effizienten Umgang mit Energie und der verstärkten Nutzung von erneuerbaren Energieträgern einen Beitrag zu einer zukunftsverträglichen Entwicklung unserer Gesellschaft leisten wollen.
Es unterstützt Gemeinden bei einer langfristigen und umsetzungsorientierten Klimaschutzarbeit in den Bereichen Energie & Mobilität.

Das e5-Team:  Bgm. Wolfgang Klinar, Lorène Stranner (e5-Teamleiter), Host Hofmann, DI (FH) Hannes Obereder (e5-Berater - energiebewusst.kärnten), AL Mag. (FH) Josef Possegger, Karl Heinz Trojer, Mag. Dietmar Reichhart, DI Peter Florreither, Franz Pritz, Christian Pirker-Frühauf, Ing. Gerd Steinacher, Christian Brugger, Hanspeter Weißensteiner, Bertram Faller, Krammer Josef jun., Ing. Mag. Alfred Rindlisbacher, Mag. Hannes Gabriel, Roman Grechenig, Wolfgang Tölderer, Ing. Franz Koch, Alois Lax, Dir. Inge Jirsa-Gratzer (Direktion VS Seeboden).

Die Marktgemeinde Seeboden hat am 12. November 2008 zwei von fünf möglichen "e" verliehen bekommen.
mehr

Am 16. November 2010 erhielt die Marktgemeinde Seeboden in Kötschach- Mauthen das 3. von fünf möglichen "e".
mehr

Am 24. Mai 2012 wurde die Marktgemeinde Seeboden am M. S., mit dem European Energy Award (eea) in Silber ausgezeichnet. Dieser Preis wird verliehen, wenn mindestens 50 % der möglichen Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz umgesetzt wurden.
mehr

Am 19. November 2014 erhielt die Marktgemeinde Seeboden am M. S. in Eisenkappel-Vellach das 4. von fünf möglichen "e".
mehr